Je nach Stärkeklasse werden verschiedene Dressurprogramme ausgeschrieben. Es gilt dabei ein vorgeschriebenes Programm mit diversen Figuren und Gangarten möglichst genau und harmonisch zu fahren, die einzelnen Lektionen werden von 3 oder 5 Richtern bewertet. Die Höchstnote ist die 10. Mit einer zusätzlichen Note wird auch das ganze Gespann auf Stielechtheit, Sauberkeit und Gesamteindruck bewertet!

Herzlichen Dank an unsere Goldsponsoren